Winter im Haus der Begegnung

Die Tagesförderstätte im Haus der Begegnung

Seit September 2020 wird ein Teil unserer zu Betreuenden im Haus der Begegnung betreut, um aufgrund der Corona Pandemie die Mindestabstände einhalten zu können.

Die interne Tagesstruktur beinhaltet Kreativangebote wie Koch–/Backangebote sowie Wahrnehmungsangebote. Für Entspannungs– und Bewegungsangebote lädt die Gartenanlage des Vereins Open Dören ein.

Das jährliche Herbstfrühstück und die Weihnachtsfeier fanden im kleinen Rahmen statt.

Traditionell, wie wir es in Ostfriesland kennen, wurden zum Jahreswechsel Speckdicken gebacken.

In der Winterzeit machten wir es uns zur Aufgabe, die heimischen Vögel zu versorgen. Dafür stellten wir Vogelfutter und Meisenknödel her und hängten ein Futterhaus auf.

                   

 Außerdem boten wir in einem Wahrnehmungsangebot eigenen Schnee an, mit diesem Schnee konnten unsere zu Betreuenden ihren eigenen kleinen Schneemann bauen. Aber es konnte tatsächlich auch noch mit echtem Schnee ein Schneemann gebaut werden!

                                                                                               

Als weiteres Kreativangebot wurden von den zu Betreuenden Schneemänner bemalt oder mit Papierstücken beklebt.

Trotz der begrenzten Möglichkeiten, erhalten wie positive Rückmeldung unser zu Betreuenden.